Home » News » Österreichs Gemeinden sind wichtige Innovationsmotoren
News

Österreichs Gemeinden sind wichtige Innovationsmotoren

Foto: mdworschak via iStock

Alfred Riedl

Gemeindebund-Präsident

Die letzten Monate waren für uns als Gesellschaft herausfordernd. Neben den gesundheitlichen Folgen, haben wir auch alle gemeinsam mit großen wirtschaftlichen Herausforderungen zu kämpfen. Die 2.095 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister waren in dieser Krise besonders als Krisenmanager vor Ort in ihren Gemeinden gefordert und haben dafür gesorgt, dass die Daseinsvorsorge (Kinderbetreuung, Wasser, Kanal usw.) weiter wie gewohnt funktioniert. Gerade in der Zeit der Krise hat sich aufs Neue gezeigt, wie wichtig die Gemeinden in der Lebensrealität der Menschen sind. Auch in der direkten Kommunikation übernehmen Gemeindevertreter wichtige Aufgaben für andere politische Ebenen. Den Bürgern ist einmal mehr bewusst geworden, was die Gemeinden tagtäglich leisten. 

Wer Zukunft gestalten will, braucht die Gemeinden.

Klar ist: Es gibt eine Zeit vor und eine Zeit nach der Corona-Krise, auch in den Kommunen. So sehen wir etwa einen deutlichen Digitalisierungs-Schub, weil in der Krise mehr Menschen als früher von zu Hause aus arbeiten mussten und mehr als früher digital abgewickelt wurde. Zusammen mit Home Schooling kam damit das digitale Netz vielerorts an seine Grenzen. Der rasche Ausbau eines flächendeckenden Glasfasernetzes ist nun endlich ganz oben auf der politischen Agenda. Die Gemeinden sind auch immer wieder Vorreiter bei smarten und digitalen Lösungen. Vom digitalen Zutrittssystem für Altstoffsammelzentren oder dem digitalen Bauakt bis hin zur intelligenten Straßenlaterne zeigen die österreichischen Gemeinden vor, wie Digitalisierungsmöglichkeiten umgesetzt werden können. Die Corona-Krise hat aber auch für ein Umdenken in Richtung mehr Regionalisierung gesorgt. Ob der Bauer ums Eck oder der Handwerker in der Gemeinde: immer mehr Konsumenten wollen nun – zumindest zeigen dies aktuelle Umfragen – regionaler und damit nachhaltiger einkaufen. Es ist zu hoffen, dass diese Entwicklung anhält. Viele Gemeinden haben in den letzten Jahren schon unzählige Initiativen in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit gesetzt. Sie haben bei diesen Themen eine wichtige Vorbild- und Vorreiterfunktion, indem sie vor Ort gemeinsam mit ihren Bürgern neue Ideen umsetzen, damit sie attraktive und lebenswerte Gemeinden bleiben. Es zeigt sich: Wer Zukunft gestalten will, braucht die Gemeinden!

Als Österreichischer Gemeindebund bemühen wir uns die zahlreichen innovativen Lösungen unserer Gemeinden zu sammeln und als Best Practice Beispiele vor allem mit unserem Fachmagazin „KOMMUNAL“ an alle Kommunen zu kommunizieren. 

Next article